Lesemonat + NeuzugÀnge Juli 2017

Anne M. | Montag, 31. Juli 2017 |
Hey ihr Lieben :)


Der Monat neigt sich nun langsam zum Ende, das heißt es wird Zeit fĂŒr meinen Lesemonat und meine NeuzugĂ€nge im Juli. :) Da ich in diesem Monat wieder nur einige wenige NeuzugĂ€nge hatte, habe ich beides einfach in einem Post zusammengefasst. Viel Spaß!

Ein Buch auf dem Bild fehlt, ups..

NeuzugÀnge



Das erste Buch, das bei mir im Juli einziehen durfte, ist "A Court of Thorns and Roses" von Sarah J. Maas. Ich weiß gar nicht wie lange ich dieses Buch bzw die Reihe eigentlich schon lesen möchte aber es fĂŒhlt sich an wie eine Ewigkeit! Die BĂŒcher werden ĂŒberall SO gehypt, ist mir echt ein RĂ€tsel, dass ich sie noch nicht frĂŒher gekauft habe. Jetzt habe ich es aber endlich getan und ahhh ich bin so heiß auf diese Geschichte und kann es kaum erwarten endlich Rhysand und Feyre kennenzulernen! 






Mein zweiter und letzter Neuzugang fĂŒr diesen Monat (ja, Anne achtet sehr auf ihren Sub) ist "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson. Ich habe es mir von der lieben Mara ertauscht und bin sehr zufrieden damit. :) Bisher habe ich von dem Buch nur etwas aus dem englischsprachigen Raum gehört aber ich denke ich lass mich da einfach mal ĂŒberraschen. Ich bin gespannt! 



Kennt ihr eines meiner beiden NeuzugĂ€nge? Und welche BĂŒcher sind bei euch eingezogen? :)


Lesemonat


Durch die Ferien bin ich deutlich mehr zum Lesen gekommen als die vorigen Monate, was mich wirklich freut. Ich habe insgesamt 5 BĂŒcher komplett gelesen und 2 angefangene BĂŒcher beendet. Das entsprechen 2844 Seiten insgesamt und ca. 92 Seiten pro Tag. 3 von den 7 gelesenen BĂŒchern sind auf Englisch gewesen, ich finde immer mehr Spaß daran und liebe es mittlerweile einfach nur. Was genau ich gelesen habe und wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr jetzt hier. Die Links zu den Klappentexten findet ihr am Ende des Posts. :)

Das erste Buch aus dem Juli ist "Stell dir vor, dass ich dich liebe" von Jennifer Niven. Ich habe bereits eine ausfĂŒhrliche Rezension zum Buch verfasst, falls euch das Buch also genauer interessiert, schaut gern hier vorbei. :) Mir hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen! Die Thematik in dem Buch war unglaublich interessant und ergab zusammen mit authentischen Charakteren eine wirklich besondere Geschichte. Leseempfehlung von mir!

★★★★


Als nĂ€chstes habe ich "Clockwork Angel" als re-read aus dem Februar weitergelesen. Ich weiß gar nicht, weshalb ich es damals abgebrochen habe; es war so so toll! Beim zweiten Mal lesen nimmt man einfach Dinge wahr, die einem beim ersten Mal noch nicht aufgefallen sind und das macht das Lesefeeling nochmal zu etwas ganz Besonderem. Die BĂŒcher liegen mir an sich schon unglaublich am Herzen und jetzt nochmal in die Geschichte einzutauchen und all die tollen Charaktere wieder zu treffen, war unglaublich schön. :) Ich bin so sehr verliebt in diese Reihe. ♥

★★★★★
"Du neben mir" war ein weiteres re-read, da der Kinofilm diesen Monat im Kino lief und ich gern das Buch vorher nochmal gelesen haben wollte, bevor ich den Film schaue. :) Mir hat das Buch wie beim ersten Mal total gut gefallen. Die Geschichte ist echt super sĂŒĂŸ und lĂ€sst sich unglaublich schnell lesen. Die Zeichnungen, Skizzen etc. im Inneren machen das Buch zu einem tollen Leseerlebnis und ergĂ€nzen die Geschichte perfekt. Super fĂŒr Zwischendurch!

                                                                                  ★★★★


Das nĂ€chste Buch war leider ein totaler Flop. "Was andere Menschen Liebe nennen" hat etwas ganz anderes von sich versprochen, als es letztendlich einhalten konnte. Die Grundidee war interessant aber meiner Meinung nach nicht gut umgesetzt. Und allgemein war es einfach nur seltsam, ich denke das beschreibt es am besten. Falls ihr genaueres von meiner Meinung zum Buch wissen wollt, schaut gern hier bei meiner Rezension vorbei. :) 

★★★★★



"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ist ebenfalls ein Buch, das ich irgendwann mal abgebrochen, diesen Monat aber weitergelesen und beendet habe. Da es schon eine Weile her ist, seit ich den Film geschaut habe, hat es wirklich Spaß gemacht das Buch zu lesen, da einem beim Lesen der Film wieder direkt vor Augen ablief. Die Charaktere sind einfach soo toll und allgemein war es trotz der "Manuskript-Form"  zum Schluss total spannend und einfach magisch. Und nicht zu vergessen die wunderschöne Aufmachung des Buchs von innen, als auch von außen! Ein wahres SchmuckstĂŒck im Regal.
                                                          ★★★★

Vom Monatsflop zum Monatshighlight: "Lord of Shadows" von Cassandra Clare! In meinem letzten Lesemonat habe ich ja unglaublich von "Lady Midnight" geschwĂ€rmt, deshalb nahm ich mir LoS fest fĂŒr den Juli vor und da bedarf es wirklich keiner Überwindung. ;) Ich habe mich regelrecht darauf gestĂŒrzt und ich wurde nicht enttĂ€uscht. "Lady Midnight" ist schon schwer zu toppen und ich wĂŒrde auch sagen, dass es nur minimal getoppt wurde, da 

sich die "StĂ€rken und die SchwĂ€chen"  (wenn man es genau nimmt, die BĂŒcher sind eigentlich perfekt *props to you, Cassandra*) der BĂŒcher einfach perfekt ausgleichen. Allgemein hat sich Cassandra Clare im zweiten Teil von der Handlung, der AtmosphĂ€re, den Charakteren, den Beziehungen, Plottwists, etc. nochmal um einiges entwickelt! Der Schreibstil ist unglaublich detailliert, die Welt der SchattenjĂ€ger schwebt dem Leser bildlich vor Augen und macht das Lesen zu einem ganz besonderen  
Ich bin gerade so im SchattenjĂ€gerfeeling, da habe ich mich glatt 
selbst in einen verwandelt.. :)
Erlebnis. Typisch in der SchattenjĂ€gerwelt. :) Das hat mir auch im zweiten Teil wieder wahnsinnig gut gefallen. Allerdings ging es meiner Meinung nach ein bisschen ruhiger einher, als in LM. Das ist keinesfalls schlecht, das machen der Schreibstil, die AtmosphĂ€re und die Charaktere wieder wett, aber es ist eben aufgefallen, gerade bei der hohen Seitenanzahl. Auch den Showdown habe ich mir anders vorgestellt aber Cassandra Clare hat es auf den letzten Seiten tatsĂ€chlich geschafft, mich in ein emotionales Wrack zu verwandeln. Mir wurde vorher schon von etwas in die Richtung zugeflĂŒstert aber mich hat es in dem Moment doch echt kalt erwischt und ich war lange in diesem Zustand gefangen ehe ich wieder aus dem "Loch" herausgefunden habe. Gar nicht so abwegig, wenn man nebenbei auch noch realisieren muss, dass Teil 3 erst 2019 erscheint... Nun ja, wollen wir nicht vom Thema abkommen, hehe. "Lord of Shadows" ist eine wĂŒrdige Fortsetzung mit grandiosen HandlungsstrĂ€ngen, unerwarteten Beziehungen, fantastischen Charakteren und natĂŒrlich wieder zurĂŒck mit der vollen SchattenjĂ€gerpower! Es war so toll die vielen Charaktere wieder zu treffen. ♥ Schon allein dafĂŒr hat sich der 700- Seiten- Schinken auf Englisch mehr als gelohnt. :)

★★★★★

Des weiteren habe ich ein Buch gelesen, das derzeit in aller Munde ist und unglaublich geyhpt wird. Die Rede ist von "The Hate U Give" von Angie Thomas. Ich habe mich lange nicht an dieses Buch herangetraut, da ich wahnsinnigen Respekt vor der Thematik hatte und einfach nie der richtige Zeitpunkt schien. Durch den Hype auf Instagram allerdings habe ich vor einigen Tagen dann doch endlich zum Buch gegriffen und einfach mal reingelesen. Und gelesen und gelesen und gelesen. Ich war so gefesselt, ich konnte gar nicht mehr aufhören! Seit Ewigkeiten war ich mal wieder so richtig in einem Buch gefangen und auch wenn sich das jetzt aufgrund der Thematik komisch anhören sollte, ich habe genossen es zu lesen. In dem Buch wird nĂ€mlich nicht nur das Thema "Rassismus" behandelt, man erhĂ€lt außerdem einen Einblick in den Alltag und die Kultur der DunkelhĂ€utigen. HauptsĂ€chlich Einblicke in das Ghetto, was mich wirklich oft geschockt hat, weil die Autorin bei der Beschreibung kein Blatt vor den Mund nimmt und es einfach beschreibt wie es ist: unglaublich hart. Aber auch Einblicke in die Familien, den Nachbarn; den starken Zusammenhalt und die LoyalitĂ€t untereinander.  Man lernt nebenbei vieles ĂŒber die Musik, Gewohnheiten und sogar ĂŒber das Essen! Der amerikanische Slang hat es mir zwar nicht leicht gemacht aber das gehört eben auch dazu. Diesen Teil der Geschichte fand ich einfach toll, ich hatte dabei so einige Male ein Schmunzeln im Gesicht. Die GĂ€nsehaut-Momente ĂŒberwiegen dies allerdings, da es eben außerhalb der eigenen 4 WĂ€nde ganz und gar nicht harmonisch zugeht. Wörter wie "brutal", "ungerecht" und "unfassbar" gingen mir dauerhaft durch den Kopf.. Alles in allem hat es mich wahnsinnig bewegt und zum Nachdenken angeregt. Meiner Meinung nach ein unglaublich starkes Buch, das in seiner Thematik verdammt wichtig ist und es daher jeder gelesen haben muss.

An dieser Stelle möchte ich gern noch die Autorin zitieren, die die Message hinter der Geschichte in wenigen Worten perfekt zusammengefasst hat:

"And to every kid in Georgetown and in all "the Gardens" of the world: your voices matter, your dreams matter, your lives matter. Be roses that grow in the concrete."

★★★★★

Hui, somit wĂ€ren meine beiden kleinen Romane auch beendet, hehe. Meine Highlights aus dem Juli sind zum einen "Lord of Shadows" und zum anderen "The Hate U Give"; beide auf ihre Weise großartig. Mein Monatsflop ist "Was andere Menschen Liebe nennen", was mich einfach gar nicht von sich ĂŒberzeugen konnte. Welches sind eure Monatshighlights? :)

Lord of Shadows (Achtung! 2. Teil einer Reihe, mögliche Spoiler)

Kommentare:

  1. Hey Anne <3
    Ein wunderschöner Post! The Hate U Give hat mir genauso gut gefallen und ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen! Auf 'Lady Midnight' freue ich mich dank dir jetzt riesig *_* Und 'Du neben mir' wird gleich als nÀchstes gelesen ;)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Sina, vielen Dank! Ich freue mich immer so ĂŒber deine Kommentare. :*
      Und das wird soo cool, wenn du auch endlich "Lady Midnight" liest"! Dann wird gefangirlt, hehe.

      Liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck,
      Anne ♥

      Löschen
  2. Toller Post, liebe Anne!
    Besonders die wundervollen Bilder gefallen mir unfassbar gut :)
    "The Hate U Give" konnte mich auch unfassbar begeistern und bei "Was andere Menschen Liebe nennen" bin ich absolut deiner Meinung - das Buch war fĂŒr mich auch ein totaler Flop, leider.


    Herzallerliebst,
    Sarah <3


    www.sarah-liest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah :)
      Ahhh das freut mich so von dir zu hören! Wirklich, vielen Dank. :)
      Meiner Meinung nach hat "The Hate U Give" den Hype auch ehrlich verdient. Das kann man ja bekanntlich nicht von jedem Buch behaupten aber da freut es mich wirklich, dass es so die Runde macht.

      Alles Liebe,
      Anne ♥

      Löschen
  3. I wish I'd read that much last month . Haha.
    I knowwww :) you definitely convinced me to read your faves of these.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naah what about this month? Read at the beach or.. I don't know, hope it'll work with reading while you're there. Whenever you need motivation, I'm heeere! Just text me. ;)

      Löschen
  4. Hallo Anne :)
    Toller Post! "Stell dir vor, dass ich dich liebe" und "The Hate u give" liegen auch noch auf meinem Sub, werden nach den ganzen positiven Meinungen aber hoffentlich auch bald von mir gelesen :)
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ina :)
      Vielen Dank! Ich kann dir die beiden BĂŒcher wirklich nur empfehlen. Ich hoffe sie gefallen dir genauso gut wie mir. Ich bin auf deine Meinung gespannt! :)

      Liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck,
      Anne

      Löschen